"Eine schwere Last"

nennt Vera Simon die Manuskripte zu Kurzgeschichten in ihrem Buchregal.

 

"Was ist denn das?", fragte ich sie vor langer Zeit, als ich sie zum zweiten Mal besuchte und sie mich in ihr Arbeitszimmer führte. "Och, erinnern Sie mich nicht daran!" - Damals waren wir noch per Sie. - "Das sind alles Manuskripte zu Kurzgeschichten, die ich früher mal geschrieben habe." "Dieses ganze Fach hier im Buchregal?", fragte ich erstaunt. "Ja, ob Sie es glauben oder nicht. Früher habe ich wie eine Wahnsinnige Kurzgeschichten geschrieben. Jede freie Minute. Ich müsste alle diese Texte mal sichten und für heute überarbeiten. Aber die Arbeit! Eine schwere Last!"





Es scheint, dass sich Vera Simon die schwere Last aufgeladen und mit der Überarbeitung ihrer früheren Kurzgeschichten begonnen hat. Und ich freue mich riesig, dass ich sie als erstes lesen durfte und sie auf meiner Seite einbauen darf. Vera hat versprochen, mir nach und nach immer weitere Kurzgeschichten zu liefern. Ist es nicht so, liebe Vera?

Weiter zu den Kurzgeschichten