Freundschaft macht das Leben reich

Wenn du keine anderen Freunde hast,
diese drei sind immer für dich da:
Mut, Verstand und Weisheit.
Du brauchst nur ihre Nähe suchen
und sie werden dir helfen.





Such die Sonnenorte in deinem Leben.
Kehre der Welt deinen Rücken zu,
ihrer Hektik und ihrem Lärm.
Genieße die Muße
beim Angeln,
beim Gärtnern,
beim Joggen,
beim Sonnen.

Und mit einem guten Freund
genießt du doppelt.





Selbst wenn Stürme kommen
kann ich mit dir an meiner Seite
gelassen bleiben.

Ich danke dir,
dass du dich an meiner Seite
niedergelassen hast.





Moderne Menschen meinen,
Freundschaft sei nicht mehr wichtig.
Wichtig sei der Eindruck,
den man hinterlässt.
Wichtig sei das Vorwärtskommen
im Beruf und privat.

Aber sag mir:
Wie kann man vorwärts kommen
ohne Freundschaft?





Es gibt nichts,
was Freunde trennt.
Keine Kontinente,
kein Tod.
Freunde haben
eine Seele,
die sie gemeinsam
ausfüllen.





Rede nicht davon,
was dein Freund
tun oder lassen müsste,
wie Freundschaft
sein müsste.

Schmeck sie einfach,
dann wirst du
auf den Geschmack kommen.





Die Wirkung deiner Freundschaft
ist jeden Tag neu:
Am einen Tag beruhigt sie,
am anderen regt sie an.
Heute heilt sie,
morgen inspiriert sie.
Ich verstehe nicht,
wie viele Facetten
deine Freundschaft hat:
Wer bist du,
dass du mich
so tief
berührst?





Episoden
haben nichts
mit Freundschaft
zu tun.

Episoden
sind instabil
und flatterhaft.

Freundschaft
ist keine Episode.





Weil ich dein Freund bin,
will ich auch dein Schutzengel sein.
Ich begleite dich
auf den riskanten Wegen,
den abschüssigen Pfaden
und trage dich,
wenn du erschöpft bist.
Lass mich deine Wunden sehen!





Freundschaft hört zu,
wertet nicht,
lässt den anderen aussprechen,
lässt Sorgen zu,
gewagte Gedanken.
Was ins Unreine gesprochen ist,
wird nicht zermahlen,
nicht in Umlauf gebracht,
nicht benutzt.
Freundschaft hört einfach nur zu.





In einer Freundschaft
brauchen wir nichts
voreinander zu verstecken.
Es tut gut,
in einem Land zu leben,
das keine Zäune kennt.





Die Nüsse des Lebens knacken,
sich nicht im Regen stehen lassen,
den Grauschleier der Tage färben,
das ist Freundschaft,
die unsere Stunden Glück sein lässt.





So vieles ist wichtig,
drängt sich dir auf,
muss erledigt werden.
Aber was ist
mit den Diensten
der Freundschaft?
Sie sind dringlicher
als viele andere Aufgaben.





Leistung -
ein Begriff,
der nicht zu
Freundschaft
passt.

Du bist auf dem Holzweg,
wenn du meinst,
eine Freundschaft
ließe sich
nach dem Kosten-Nutzen-Faktor
berechnen.
Du armer Mensch,
der du auf die Leistung
des anderen schielst!





Eine Freundschaft
ohne Freiraum
für die Beteiligten
stirbt an Atemnot.
Freunde müssen
durchatmen können.
Mehr verlangt
Freundschaft nicht.





Freundschaft kann nur knospen,
wenn du Respekt zeigst,
den anderen annimmst,
wie er ist,
Zuneigung zeigst
und Vertrauen schenkst.